Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Böse Akademikerinnen?

———— Original-Nachricht ————
Betreff: Re: [Fulda] Kommentar zum Initiativantrag des
CDU-Kreisverbandes für den CDU-Bundesparteitag
Datum: Mon, 26 Nov 2012 00:16:35 +0100
Von: Bernhard Longerich
Antwort an: Mailingliste für den Landkreis Fulda

An: Mailingliste für den Landkreis Fulda

tja das fängt jetzt schon in der kita an und wird wohl über den
kindergarten und die schule und das studium fortgeführt.
die jungen pioniere der vergangenen ddr lassen grüßen.

ein kitaplatz der ja gesetzl. einzuklagen ist kostet ca. 1000 euro/monat
sagt die familienministerin der cdu hessen/monat im deutschlandfunk.
was wäre denn wenn man die 1000 euro/monat und kind der mutter geben
würde ?????
dann müsste die nicht mehr um den lebensunterhalt zu verdienen an der
kasse beim aldi sitzen sondern könnte sich um das kind kümmern.
…an der aldikasse gibt es keine karriereplanung oder????
…die umverteilung von unten nach oben fängt genau bei solchen gesetzen
an.
…was sind dagegen die 150 euro/monat betreuungsgeld.

die einzigen proviteure der kitas sind die angestellten die den ganzen
apperat verwalten und organisieren.
…und vielleicht ein paar studierte akademikerinen die sich auf kosten
anderer selbst verwirklichen wollen und ihre “karriere” planen.
…vielleicht sollten wir zukünfig die kinder im regagenzglas erzeugen
oder klonen und in kitas großziehen. dann können die akademikerinnen
ihre karriere kinderlos gestalten und die sklavinnen an der aldikasse
hat man auch noch.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl